Auf dem PNP-Wahlportal finden Sie
Ergebnisse und Berichte rund um die Kommunalwahlen 2014

  Infos zu den Kandidaten

  Live-Ticker am Wahlabend

  Wahlergebnisse ab 18 Uhr

Klaus Ritter wird neuer Bürgermeister von Traunreut

project

Glückwünsche für den neuen Bürgermeister Klaus Ritter (links) kamen auch von Amtsinhaber Franz Parzinger. − Foto: Reichgruber

Mit einem sensationellen Wahlsieg von Klaus Ritter gegen Amtsinhaber Franz Parzinger ist am Sonntag die Stichwahl in Traunreut (Lkr. Traunstein) zu Ende gegangen. Der FW-Kandidat hatte 3592 der Stimmen (54,40 Prozent) bekommen, CSU-Kandidat Parzinger kam auf 3011 Stimmen. Bei einer Wahlbeteiligung von 40,13 Prozent und 6670 abgegebenen Stimmen wurde damit deutlich, dass die Mehrheit einen Wechsel an der Spitze des Traunreuter Rathauses wollte, der nun Anfang Mai kommt.

"Die Pumpe ist gelaufen wie wild", gestand Klaus Ritter kurz nachdem er die ersten Gratulationen im Sitzungssaal des Rathauses entgegengenommen hatte. Der Augenoptikermeister war schon nach Bekanntgabe der Ergebnisse in den ersten Stimmbezirken deutlich vorne gelegen. Bis zum Schluss hatte sich der Abstand zu Amtsinhaber Franz Parzinger kaum mehr verändert. "Die Freude ist jetzt irre groß", erklärte der neue Traunreuter Bürgermeister in einer ersten Stellungnahme gegenüber der Heimatzeitung.

Erwartungsgemäß schwer getroffen vom Ergebnis war der bisherige Bürgermeister Franz Parzinger: "Die Enttäuschung ist natürlich riesig. Anscheinend haben die Wähler nicht gewürdigt, was ich in zwölf Jahren für diese Stadt alles geleistet und erreicht habe. Ich gratuliere trotzdem dem neuen Bürgermeister und danke meinen Wählern sowie allen Unterstützern, die für mich gekämpft haben."

Diesen Artikel weiterempfehlen: